CASTING CALL 29.1.2024

Wir suchen ambitionierte Darsteller/innen und engagierte Mitmacher/innen mit und ohne Bühnenerfahrung (ab 16 Jahre) für unsere nächste große Produktion.

CASTING 29.1.2024, 19:30 Uhr

Das Casting findet am 29.1.2024 um 19.30 in der Turnhalle an der St. Severin-Str. in Garching statt. Bitte meldet Euch vorher unter info@blueart-ev.de an.

HERZSTILLSTAND – Die Produktion

Nach unserer preisgekrönten Produktion “Wellenreiter” (“Revolutionärer Generalangriff auf die Sinne”, SZ 2023) inszenieren und produzieren wir auch “Herzstillstand” von Christiane Gimkiewicz wieder als CINECAL® – also als Mix aus Musical mit Live-Darstellern/-Gesang/-Tanz und cineastischen Videoprojektionen auf 170 Quadratmeter großen, zum Teil beweglichen Leinwände. Wieder werden wir professionelle Videoprojektionstechnik, Tontechnik/Mastering und Soundsysteme für ein unvergessliches Live-Theater-Erlebnis einsetzen. Diesmal konzentrieren wir uns auf die beweglichen Leinwände und können so die Kraft der visuellen Eindrücke noch verstärken. Schnelle Szenenwechsel wie im Film unterstreichen mit Action geladene Live-Darbietungen, emotionale Songs wechseln sich mit witzigen bis hitzigen Dialogen ab. Die Uraufführung findet vom 3.4.2025 bis 6.4.2025 im Bürgerhaus Garching bei München statt. Ein großes Projekt. Nichts für Einzelkämpfer. Nur als Gruppe können wir Unglaubliches auf die Bühne bringen.

HERZSTILLSTAND – Die Story

(Foto: Andreas Teiß)

Lebendig, gelähmt, tiefgefroren? – Die lukrative Herzstillstand-Show der fünf Musiker/innen rund um die/den zu allem entschlossene(n) Raven geht katastrophal schief; die jungen Leute werden medienwirksam tiefgefroren und wachen zweihundert Jahre später als Sklaven einer künstlichen Intelligenz, den “Krähen”, wieder auf. Tja, dumm gelaufen. Wie sich befreien, wenn nur Witz und Wahnsinn als Waffen zur Verfügung stehen?

Szene mit Krähen ohne Videoprojetkion (Foto: Britta Gimkiewicz)

Umwelt, Klima, Menschlichkeit – die Themen von Blue Art e.V. finden sich auch in diesem Spektakel ohne erhobenen Zeigefinger dafür mit einer ordentlichen Portion Humor; leicht lässt sich beobachten, was Effizienz nach dem Kalkül einer KI bedeuten würde…

ZU BESETZENDE HAUPTROLLEN:

Raven: Spielalter 35 Jahre, knallhart, verlangt von ihrer/seiner Crew das Äußerste. Auf dem Weg zum Ruhm würde sie/er über Leichen gehen.

Zara: Spielalter 18 Jahre, sie/er kommt durch eine Freundin in Ravens Crew und entschließt sich aus finanziellen Gründen bei der Herzstillstand-Show mitzumachen.

ZU BESETZENDE NEBENROLLEN:

Manager/in: Treibt Raven und die Crew an, noch besser, noch erfolgreicher zu sein. Geht definitiv über Leichen.

Investoren: Handeln wie von ihrer KI beraten – eine erfolgreiche Show braucht gute Musik, ein bisschen Green-Washing und ein paar Leichen.

ZU BESETZENDE KURZAUFTRITTE:

Sanitäter, Ärztinnen, Zaras Freundin Lilly, Bodyguards, und andere.

(Foto: Andreas Teiß)

WEN WIR SUCHEN – WAS WIR BIETEN

Wir suchen Leute, die Spaß an Musik und Bewegung haben, sich mit Freude in eine Kampfszene stürzen, zuverlässig sind und auch vor der Mitarbeit an Kostümen, Bühnentechnik, Musikaufnahmen, Videodrehs usw. nicht zurückschrecken. Um Euch weiterzuentwickeln, bieten wir Workshops mit Profis an, die uns coachen.

Seit dabei, wenn Schritt für Schritt eine Produktion mit professioneller Technik und 25 Darstellern entsteht. Einzelkämpfer können wir nicht gebrauchen. Jeder wird wichtig sein.

Bis zur Uraufführung arbeiten wir an vielen Dingen, die Spaß machen: Musik, Tanz, Gesang, Schauspiel. Spielt mit unseren 170 Quadratmeter großen Leinwänden. Denkt an die vielen kreativen Möglichkeiten im Bereich Film, Trickfilm, Kostüm und Maske.

Wir proben montags von 19.30h bis 22h in Garching. Ab Herbst 2024 kommen hin und wieder Proben an Sonntag-Nachmittagen hinzu. Gelegentlich gibt es Videodreh-Termine und Workshops mit dem international bekannten Tenor Christian Bauer, mit Regisseur, Künstler und Musiker Martin Cambeis, dem Tänzer und Choreographen Ingo Schweiger und anderen.

Wir behalten uns vor, je nach Talent und Initiative, Rollen auszubauen oder neue Rollen zu schaffen. Die Musikaufnahmen, Videodrehs, Proberäume, Kostüme, Coachings und Workshops sind für Vereinsmitglieder kostenlos. Der Jahresbeitrag für Schüler und Studenten beträgt 50 Euro, für Berufstätige 100 Euro. Es wird keine Gage gezahlt.